Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung nach der DSGVO

APOSAN nimmt den Schutz personenbezogener Daten ernst. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (z. B. Name, Telefonnummer, Adressdaten und E-Mail Adresse) erfolgt im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Darüber hinaus werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

APOSAN GmbH
Gottfried-Hagen-Straße 40
D-51105 Köln
Tel.: +49 (0)221 / 160 21 0
Website: www.aposan.de

Name und Anschrift unseres Datenschutzbeauftragten

APOSAN GmbH
z.H. Datenschutzbeauftragter
Gottfried-Hagen-Straße 40
D-51105 Köln
Tel.: +49 (0)221 / 160 21 0
E-Mail: datenschutz@aposan.de

1. Speicherung personenbezogener Daten

Beim Öffnen unserer Internetseite werden Informationen wie

  • Tag und Uhrzeit des Zugriffs
  • Verweildauer
  • anfragende Domain etc.

gesammelt. Diese Daten können wir keiner bestimmten Person zuordnen.

Personenbezogene Daten speichern wir nur, wenn Sie über unser Online-Formular mit uns Kontakt aufnehmen. Die dazu abgefragten personenbezogenen Daten gibt der Nutzer hier freiwillig ab. Es erfolgt keine Weitergabe dieser Daten an Dritte.

2. Erhebung von allgemeinen Daten

Bei jedem Aufruf unserer Webseite werden allgemeine Daten und Informationen erfasst wie

  • IP-Adresse
  • Verwendeter Browsertyp und Version
  • Verwendetes Betriebssystem des zugreifenden IT-Systems
  • Referrer (von welcher Seite aus wird auf unsere Webseite zugegriffen)
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Internetprovider des aufrufenden Rechners
  • Sonstige ähnliche Daten, die insbesondere der Gefahrenabwehr und dem Schutz unserer IT-Landschaft dienen

Diese allgemeinen Daten und Informationen werden auf Basis unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO anonymisiert in den Logfiles unseres Servers gespeichert. Ein Rückschluss aus diesen Informationen auf betroffene Personen findet nicht statt und APOSAN speichert diese Informationen nicht zusammen mit anderen, durch die betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten ab.

Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Die Daten werden umgehend gelöscht, wenn sie zur Zweckerreichung nicht mehr erforderlich sind.

3. Rechte der betroffenen Personen

Gemäß Artikel 15 ff. DSGVO haben Sie uns gegenüber unter den dort definierten Voraussetzungen das Recht auf

  • Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie
  • Bestätigung oder
  • Berichtigung oder
  • Löschung oder
  • Einschränkung der Verarbeitung oder
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung oder
  • Datenübertragbarkeit

4. Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Internetseite ermöglichen und Sie bei Ihrem nächsten Besuch automatisch wieder erkennen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern (s. dazu die Hilfe-Funktion in der Menüleiste Ihres Browsers). Dies kann ggf. dazu führen, dass Sie nicht alle Angebote vollumfänglich nutzen können.

5. Google Analytics

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: Google). Google Analytics verwendet diverse Techniken, u. a. auch Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Nutzung dieser Website durch die Besucher ermöglichen. Die von Google-Analytics gewonnenen Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden an Server von Google übertragen, die ggf. in Staaten außerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union und ggf. auch außerhalb von Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum betrieben werden. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung innerhalb des Google-Analytics Tracking-Codes dieser Internetseite, wird Ihre IP-Adresse von Google vor der Übertragung anonymisiert.

Diese Website nutzt einen Google Analytics-Tracking-Code, der um den Operator gat._anonymizeIp(); erweitert wurde, um nur eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu ermöglichen. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen nutzen, um Ihren Besuch auf dieser Internetseite auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter folgendem Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Weitere Informationen finden Sie unter

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout bzw. unter

http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

6. Kontaktformular

Im Rahmen unseres Kontaktformulars werden Ihre Daten entsprechend Ihrer Anfrage zum Zwecke der Bearbeitung gespeichert und verwendet. Hierfür sind nur die zur Bearbeitung notwendigen Eingaben als Pflichtfelder in Form eines Sternchens (*) deklariert (z. B. E-Mail-Adresse, Betreff, Mitteilungstext), daneben können Sie weitere Eingaben freiwillig durchführen (z. B. Namensangaben, Telefonnummer, Ort und Straße). Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie zum Zwecke der Bearbeitung nicht mehr erforderlich sind. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

7. Verwendung externer Inhalte

Unsere Webseite benutzt die Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Dies ist ein Kartendienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen, die Sie unter www.google.com/privacypolicy.html abrufen können.

Zudem wird Java-Script Code des Unternehmens YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA (nachfolgend YouTube) nachgeladen. YouTube dient dem Einbinden von Videos auf unserer Webseite.

8. Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage zur Verarbeitung personenbezogener Daten sind

  • 6 I lit. a DSGVO, wenn die betroffene Person und seine Einwilligung für den bestimmten Verarbeitungszweck gegeben hat
  • 6 I lit. b DSGVO, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist
  • 6 I lit. c DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist
  • 6 I lit. f DSGVO, wenn Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen
  • 6 I lit. d DSGVO, wenn lebenswichtige Interessen einer betroffenen Person zu schützen sind (Ausnahmefälle, z. B. im Fall eines Unfalls eines Besuchers der APOSAN)

9. Dauer der Speicherung, Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

10. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services.

Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Zugriffe auf der Webseite analysieren zu können. Weiterlesen …